Joachim Pehlke
"Europa ist unsere Zukunft - wir haben keine andere" (H-D. Genscher)

Über mich

Europa hat gewählt. Jetzt gilt es zu handeln. Lasst uns Europa weiterentwickeln, nicht rückabwickeln. Viel Gutes geschah, Besseres kann kommen.

Ich bin 60 Jahre alt, verheiratet, mit fünf erwachsenen Kindern. Angestellt bei einem großen Mobilfunkanbieter in München wohne ich mit meiner Frau in Friedberg/Bayern; politisch groß geworden in Freiburg – auch im Geiste der selbigen Thesen.
Nach dem Lehramts-Studium ging ich in die freie Wirtschaft, denn Wettbewerb und Leistungsbereitschaft waren meine Motivation, welche mich dann 20 Jahre lang quer durch das vielfältige Europa führte.

Positionen

Europa muss zukunftsfähig werden und handeln. Es geht um unsere Kinder. Nur ein geeintes Europa kann die Weichen dafür stellen.

Digitalisierung

Die technologische Revolution, digitale Algorithmen und Biotechnologie, ist bereits in vollem Gange. Sie wird massive Veränderungen nicht nur im Arbeitsleben, sondern auch im Grundverständnis des menschlichen Daseins mit sich bringen. Das ist kompliziert und unangenehm. Dies will ich angehen, damit wir keine harte Landung bei der Umgestaltung der Lebensinhalte erleben.
In 20 Jahren wird die Welt anders aussehen. Seien wir bereit!

Rente

Die heutigen Rentensysteme - nicht nur in Deutschland - haben sich überholt und werden eine frustrierte Generation treffen, wenn nicht sofort dagegen gesteuert wird.
Diese sozialen Sicherungssysteme erfordern eine grundlegende Reform, um zukunftssicher zu werden. Dies muss neu diskutiert werden.

Ich nehme die Gefahr ernst, die entsteht, wenn Menschen bedeutungslos werden! Damit kein Nährboden für sozialen Unfrieden entsteht!

Außenpolitik

Europa wird dringend gebraucht, in einer Zeit,
- da autoritäre Herrscher weltweit Populismus und Nationalismus predigen.
- da die Gefahr eines Atomkonflikts implizit vorliegt, besonders wenn Menschen mit auffälliger Persönlichkeitsstörung den Finger am roten Knopf haben.
Ich kämpfe für eine gemeinsame europäische Außen- und Sicherheitspolitik, auch um im globalen Kontext Verhandlungsmacht zu haben, als Partner ernst genommen zu werden.

Einwanderung

Migration ist heute Auswirkung politischer Konflikte oder wirtschaftlicher Realitäten, die Menschen in Gefahr oder in Versuchung bringen. Gesetze dazu sind überholt oder nicht vorhanden.
Die Migration von morgen, verursacht durch schmelzende Polkappen und Gletscher, wird eine andere. Das neue Reizwort heißt "Klimaflüchtlinge".
Darüber wird zu sprechen sein. Wir müssen es schaffen, unseren Planeten für die nächsten Generationen zu schützen.

Gemeinsame Währung - Ein starker EURO

20 Jahre EURO. Und immer noch in der Pubertät. Eine nächste Krise könnte die gemeinsame Währung in den Ruin treiben. Es müssen hier klare Schuldenregeln für alle EURO-Staaten beschlossen werden, die einen Verfall der Währung durch ungleiche Geschwindigkeiten verhindert. Gleichzeitig brauchen wir auch Regeln, welche besagen, wann welche Reformen erfolgen müssen. Keine starre Währungsunion, aber eine starke Währung!

Europa

Der Einfluss des Europäischen Parlaments in die politische Gestaltung der Gemeinschaft ist zwar ständig gewachsen. Aber er ist immer noch zu gering, als dass der Bürger die Notwendigkeit dieser Institution versteht. Ein Grund für die sinkende Beteiligung bei europäischen Wahlen.
Mit der Eurokrise verstärkte sich der Eindruck, dass das Parlament eh nichts zu sagen hätte.
Ich will Europa den Bürgern näher bringen. Damit jede Stimme wirkt.

Neuigkeiten

Die Entscheidung zu kandidieren fiel mir leicht. Denn ich will den Prozess der Chancennutzung aktiv mitgestalten.

Noch eine Woche bis zur Wahl in Brandenburg. Am 1. September werden die Weichen gestellt, dafür haben sich heute in Potsdam Freie Demokraten aus dem ganzen Bundesgebiet versammelt. Sie zeigen: Brandenburg wächst mit seinen Menschen.

Wir glauben nicht, dass der Einzelne schwach und unmündig ist. Wir vertrauen darauf, dass jeder Einzelne sein Leben verantwortungsvoll gestaltet. Wir wissen, dass jeder Mensch voller Fähigkeiten steckt. Dieses Potenzial gilt es zu entfachen. Bringen wir Brandenburg wieder auf Wachstumskurs! Brandenburg wächst mit seinen Menschen. #ltwbb19 #landtagswahl FDP Brandenburg

Mit dem liberalen Aktionstag in Potsdam starten wir den Endspurt zur Landtagswahl in Brandenburg. Unser Spitzenkandidat Hans-Peter Goetz hat Freie Demokraten aus der ganzen Republik eingeladen um die nötige Energie für die letzten Tage bis zur Wahl freizusetzen. 👍 Brandenburg wächst mit seinen Menschen – Vorankommen durch beste Bildung und eine starke Wirtschaft. Deshalb am 1. September. Freie Demokraten - FDP. ❌ #ltwbb19 #landtagswahl

Mein politischer Werdegang

Schon immer liberal, nach dem 2013 Debakel entschloss ich mich, als Mitglied aktiv beizutragen.

  • 2015

    Beitritt in die FDP

    Beisitzer im Vorstand des Ortsverbands Friedberg
  • 2016

    Schriftführer im Kreisverband Aichach-Friedberg

    Jetzt ging es in die unmittelbare Vorbereitung des Wahlkampfs zum Bundestag 2017
  • 2018

    Kandidatur für Europa

    Siehe oben

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Ich möchte mich für Sie engagieren. Zusammen können wir viel bewegen. Was bewegt Sie? Schreiben Sie es mir!
e-Mail: joachim@pehlke.org

Arthur-Piechler-Str. 1b
86316 Friedberg
Deutschland